nächste Landmarke: Cap Finisterre

Gestern war ein Tag nach meinem Geschmack. Moderate Nordwestliche Winde, 3-4bft. Den ganzen Tag wurde gesegelt und ich bin gut voran gekommen. Lieblingsplatz: auf einem Kapokkissen am offenen Niedergang angelehnt. Bei einer Tasse Tee alles im Blick. Stundenlang kann ich mir von dort die durchlaufenden Wellen anschauen und dabei die Bewegung des Bootes wahrnehmen. Dann noch was schönes zu lesen und die Welt, meine kleine segelnde Welt, ist im Einklang.

stürmische Biskaya

Morgens hole ich mir via AirMail, das ist eine Anwendung nur für Amateurfunker, Wetterdaten der kommenden zwei Tage. Das sind gribfiles des Seegebietes in dem ich gerade bin. Gribdaten zeigen mit einer Auflösung von 1/2grd, also 30sm, jeweils die Windrichtung als Pfeil und die Windstärke mit Fähnchen. Kurzes Fähnchen 5kn, langes Fähnchen 10kn Wind. Für Donnerstag waren vorhergesagt zwei lange und ein kurzes Fähnchen, also 25kn, das sind 6Bft, knackig.

Tag zwei auf See

Die Nacht war ruhig und ich habe ein paar Ruhephasen bekommen. Mit 4-5kn zog die BOGGES BOGGES durch die Mondlose Nacht. Der Himmel war leicht verschleiert und die Sterne waren blass zu erkennen. Gegen Morgen wurde die Bewölkung dichter und mit dem Morgengrauen begann der Wind zuzunehmen.

Richtung Biskaya

Heute bin ich früh aufgewacht. Also ab ins blitzsaubere Waschhaus und dann zum Hotspot, nochmals mit dem Laptop die aktuellen Wetterprognosen holen. Um 0730 sind die Leinen los und ich fahre aus dem Hafen Richtung Startpoint.

Abenteuer Biskaya

Morgen früh will ich zur Überquerung der Biskaya starten. Das Wetter passt soweit und wenn ich mal unterwegs bin muß ich halt durch. Für die kommenden Tage sind N bis NE liche Winde vorhergesagt.

Unterkategorien

  • -La Palma 2016

    {jcomments on}

    Wanderungen und Erlebnisse auf La Palma, im März 2016