Hans

Aufgewachsen in Bremen bin ich mit etwa 22 Jahren mit dem Wassersport in Berührung gekommen. Ich habe den SBF See gemacht und mir dann gleich das Motorboot zugelegt, mit dem die praktische Prüfung auf der Lesum abgelegt wurde. Die ORION, ein umgebautes Sturmboot der Pioniere, mit Frontscheibe, 2 Sitzen und einem 35PS 2-takter am Heck. Damit habe ich Lesum und Weser erkundet. Um einen Liege- und auch Lagerplatz zu bekommen bin ich dem WV Burgdamm beigetreten. Dort lernte ich Oli und Karin Reiche kennen. Oli ist mein Urskipper und daran "schuld" das ich mit Leib und Seele dem Segeln verfallen bin. Er war es der mich auf einen Wochenendtörn nach Bremerhaven mitnahm weil seine Familiencrew verhindert war. Ab da war es um mich geschehen. Jede Möglichkeit auf ein Segelboot zu kommen wurde genutzt und ich gehörte ab da zur Crew der Familie Reiche. Wunderbare, harmonische, wochenlange Nord- und Ostsee Törns mit 4 Personen auf einem 25- und später 28-fuß Segler mit Namen FILOU wurden absolviert. Das wir alle heute noch befreundet sind spricht für sich.

Beruflich habe ich eine Lehre zum Fernmeldehandwerker bei der Bundespost abgeschlossen. Später wurde ich zur Bundeswehr eingezogen, habe mich dort für 8 Jahre verpflichtet und bei der Luftwaffe eine Elektronikausbildung zum EDV-Techniker bekommen. Im Anschluß habe ich an der Elektronikschule in Tettnang eine 2-jährige Ausbildung zum staatl. gepr. Techniker Fachrichtung Medizintechnik abgeschlossen und gleich zu Beginn bei der Bodensee Segelschule Montfort in Langenargen das BSP Kat. A und D und den BR- Schein gemacht, dort als Segellehrer gejobt und war im Anschluß an das Technikum dort 9 Monate angestellt bis ich eine Anstellung als Medizintechniker fand. Später bei der Firma Dornier System war ich als Serviceing. im After sales Service für Elektroniksysteme und Simulatoren beschäftigt. Aus Dornier wurde Daimler Benz Aerospace, später dann EADS und heißt Heute Airbus; und ich bin freigestellt in der Altersteilzeit :o) Auch das ist Geschichte und ich bin nun im 'Un'ruhestand!!!

Über 15 Regattajahre auf dem Vorschiff des wunderschönen 30qm Schärenkreuzers "Christine" GER88 auf dem Bodensee, dazu Mitsegler auf diversen Nord- und Ostseetörns; und ich wollte mehr...

So bewarb ich mich 1996 um einen Hand gegen Koje Platz im Rahmen der ARC. Mit der MAGIC-D, einer Baltic 48 DP wurde der Atlantik von Gran Canaria nach St. Lucia überquert. Unsere 6 Mann-Crew aus Deutschland, Italien und Finnland hatte eine wunderbare und schnelle Atlantiküberquerung und herrliche Zeiten auf St. Lucia. Das war bis dahin das  Größte was ich je erleben durfte und als ich wieder zu Hause war stand fest, ich will ein eigenes Boot.

Seit 1997 bin ich Eigner der BOGGES BOGGES und seit dem Jahr 2000 liegt sie auf der Ostsee. Viele Jahre habe ich von Kappeln aus die westliche Ostsee besegelt bis ich auf Rügen neugierig wurde. Seitdem liegt das Boot am Greifswalder Bodden in der Marina Lubmin.